Landkultur erleben

Netzwerkstelle KULTURhaus

Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.

Bäckergasse 4a
06193 Petersberg OT Mösthinsdorf

Tel.: 01523 – 84 10 074

Landkulturnetz@moesthinsdorf.de

 

Im Projektbaustein Kreativ-Werkstatt werden Konzepte für verschiedenste Kreativ-Angebote in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Saalekreis und Handwerkern/Künstlern aus dem Umkreis ausgearbeitet.

Die Durchführung der einzelnen Projekte und die kreativen Programmangebote sind für alle Generationen gedacht. Von Keramik über Malerei, von Floristik bis zu traditionellen Handarbeiten,… Diese und viele weitere Kreativ-Angebote werden entwickelt und angeboten.

Weiterhin sind Ausstellungen und Kreativ-Märkte im Kirchgarten, in der Kirche, im KULTURhaus sowie an verschiedenen Orten der Region geplant sowie die Beteiligung an bestehenden Märkten und Ausstellungen.

Unsere Arbeitskreismitglieder im Projektbaustein „Kreativ-Werkstatt“

Hagen Bulwan (Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.) – Vorsitzender des Arbeitskreises
Christine Wenzel (Land.Leben.Kunst.Werk e.V. Quetzdölsdorf)
Melanie Peter (Kreisvolkshochschule Saalekreis)
Ivonne Hesse (Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.)
Karin Böhme (Atelier Freistil-8 Salzatal)

Unsere Veranstaltungen im Rahmen des Projektbausteins Kreativ-Werkstatt

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an landkulturnetz@moesthinsdorf.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Hier finden Sie künftig alle Termine im Rahmen des Projektbausteins Kreativ-Werkstatt.

    Sie können sich gern über das nebenstehende Formular für Kreativ-Veranstaltungen anmelden. Sie erhalten per Email die Bestätigung für Ihre Teilnahme und alle weiteren Informationen.

    Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Kreativ-Werkstatt und auf Ihre Teilnahme an den Angeboten!

    Hier können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen!

    In diesem Herbst-Workshop werden wir Feuerkugeln und einen Erkältungsbalsam herstellen, damit wir der dunklen Jahreszeit körperlich und auch geistig mit Kraft und Ruhe begegnen können.

    Wir konzentrieren uns inhaltlich somit auf unsere Abwehrkräfte und unser Wohlbefinden.

    Teilnahmegebühren: 15,- €

    Anmeldung ist erforderlich:

    Telefonisch: 034600/257477

    Mail: anmeldung@wildtulpe.com

    Kurs 1: Dienstag, 17. August 2021, 16:30 Uhr / Mittwoch, 18.August 2021, 16:30 Uhr / Samstag, 21. August 2021, 09:00 Uhr

    Kurs 2: Dienstag, 5. Oktober 2021, 16:30 Uhr / Mittwoch, 06. Oktober 2021, 16:30 Uhr / Samstag, 09. Oktober, 09:00 Uhr

    Smartphones und Tablets bieten eine Fülle von Funktionen und Möglichkeiten und sind aus dem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Android ist hierbei das am weitesten verbreitetste Betriebssystem. 

    In diesem Kurs machen wir Sie mit der Handhabung des eigenen Gerätes vertraut und zeigen, was alles damit möglich ist.

    Voraussetzung: Tablet-PC/Smartphone mit Android – Bitte bringen Sie Ihr eigenes Tablet/Smartphone mit (Bitte Akku laden).

    Inhalte: Oberfläche und allgemeine Bedienung, Konto einrichten, Kontakte einrichten und bearbeiten, WLAN einrichten und nutzen, Apps herunterladen und installieren, Übergabe von Dokumenten, Sequenzen und Bildern an Computer und Datenspeicher, Internetnutzung (Browser-Einstellungen, phishing-mails) 

    Teilnahmegebühr: 25,- € pro Person

    Die Veranstaltungen dauern ca. 3h/Tag

    Eine Verbindliche Anmeldung ist erforderlich: 

    Telefonisch: 034600/257477

    Email: anmeldung@wildtulpe.com

    Die Teilnahme ist auf 10 Personen begrenzt und richtet sich nach den aktuell vorgeschriebenen Pandemiebedingungen. Falls eine Verschiebung nötig wird, werden Sie informiert. 

    gefördert durch 

    Abgeschlossene Veranstaltungen

    Am 31.07.2021, um 10 Uhr startete wieder eine Kräuterwanderung auf dem Petersberg, mit dem Ziel Wildkräuter für eine Salbe und einen Tee zu sammeln. Die Gruppe an Wissbegierigen bestand aus 7 Teilnehmerinnen und wurde von Miriam Seibel, einer ausgebildeten Kräuterfrau, angeleitet.

    Wir mussten nicht weit laufen, um schon die ersten nützlichen Wildkräuter zu finden. Sofort fiel uns das gelbe Johanneskraut in die Augen, aus dem man u. a. Rotöl, Salben und Tinkturen machen kann. Aber auch der Odermenning, der Schachtelhalm, die wilde Möhre, die Schafgarbe und viele mehr blieben nicht lange unentdeckt.

    Besonders faszinierend fand ich den Spitz- und Breitwegerich, da man hier die gesamte Pflanze verarbeiten kann. Sie unterstützt nicht nur das gesamte Immunsystem, sondern hilft auch gegen juckende Insektenstiche! Aber auch die Brennnessel ist weitaus mehr als ein lästiges Unkraut mit schmerzenden Blättern. Sie ist ein sehr wertvolles Heilkraut gegen Harn-, Nieren, und Gelenkleiden und kann sehr vielseitig verarbeitet werden, wie beispielsweise für Tees, Salate, Suppen, Quark, Müsli oder auch als Ofenchips.

    Nach dem wir auf unserer kleinen Wanderung noch viel mehr Wildkräuter entdeckt und Wissen darüber erlangt haben wollten wir dieses Wissen natürlich auch anwenden.

    Im „Offenen Haus der Begegnungen“ in Mösthinsdorf angekommen, wurden auch schon fleißig Kräuter sortiert und der Tee zubereitet. Und was soll ich sagen, er war auch ungesüßt total lecker und aromatisch!

    Nach unserem stärkenden Tee ging es ans „eingekochte“. Das Rezept für die Salbe wurde besprochen und durch Teamarbeit in die Tat umgesetzt. Die fertige Wildkräuter Salbe ist besonders hilfreich an den kalten Tagen bei trockenen Ellenbögen, Händen und Füße.

    Um 14 Uhr verließen dann alle Teilnehmer mit einem Lächeln im Gesicht das Vereinshaus und auch ich hatte eine tolle Zeit, habe viele Eindrücke gesammelt und kann mit Sicherheit sagen, dass ich auch bei den nächsten Kräuterwanderungen und –workshops dabei sein werde! Denn zu jeder Jahreszeit gibt es auch die Kräuter in anderer Art und Weise und mit unterschiedlichen Wirkungen zu entdecken.

    Sie sind neugierig und wollen auch wissen wie man aus den Schätzen unserer heimischen Natur verschiedene Gerichte und Getränke aber auch Badezusätze, Pflegeprodukte und noch vieles mehr herstellt? Dann bleiben Sie über unsere Homepage  und sozialen Netzwerken auf dem Laufenden. Um alle Infos als erster zu erhalten, melden Sie sich gern für unseren Newsletter  an.

     

    Haut und Immunsystem werden nun auf das Ausklingen der diesjährigen Vegetation vorbereitet. Zudem beschäftigen wir uns mit Samen, Beeren und Wurzeln. Der leibliche Genuss kommt natürlich auch bei diesen Workshops nicht zu kurz.

     

    Donnerstag, den 27.2.2020 Start 18:00 – 20:00 Uhr
    Donnerstag, den 12.3.2020   2.Termin  18:00 – 19:30 Uhr
    Donnerstag, den 26.3.2020   3.Termin  18:00 – 19:30 Uhr

    Was sind die Unterscheide zwischen Fasten, Diäten und Ernährungsumstellung? Miriam Seibel stellt Ihnen verschiedene Methoden und Unterschiede vor.

     

    Bei den Christen dauert die Fasten- oder Passionszeit von Aschermittwoch bis Ostern. … Ursprünglich wurde im Christentum an zwei festen Tagen gefastet. Mittwochs wurde gefastet, weil Judas Jesus an diesem Tag verraten hat, und das Freitagsfasten erinnerte an die Kreuzigung Jesu. Gerade jetzt im Frühling ist es vielen ein Bedürfnis und eine gute Gelegenheit.

    Was sind die Unterscheide zwischen Fasten, Diäten und Ernährungsumstellung?
    Miriam Seibel stellt Ihnen beim ersten Treffen verschiedene Methoden und Unterschiede vor.

    Donnerstag, 27.2.2020 um 18:00 Uhr (Offenes Haus der Begegnung, Bäckergasse 4a, 06193 Petersberg OT Mösthinsdorf)

    Der erste Termin dient der Einführung und Orientierung und die beiden weiteren des gemeinsamen Austausches und der Abschlusses.

    Was passiert beim „Hungerstoffwechsel“ in unserem Körper und unserer Psyche? Wie und warum kommt es zum JOJO-Effekt?

    Gemeinsam werden wir die jeweiligen Risiken und Möglichkeiten besprechen, ein Ernährungsprotokoll erstellen und auswerten und einen individuellen Ernährungsplan entwerfen, den wir mit etwas Zeitabstand zum dritten Treffen hinsichtlich der Erfolge und neuen Anforderungen anpassen.

    Donnerstag, 12.3.2020 um 18:00 Uhr und am
    Donnerstag, 26.3.2020 um 18:00 Uhr treffen wir uns im Offenen Haus der Begegnung in Mösthinsdorf

    Termine Foto-Workshop „Perspektive“ umfassen 6 Einheiten mit
    jeweils 2 Doppelstunden.

    Sonntag 08.03.2020, 13 bis 18 Uhr

    Sonntag 22.03.2020, 13 bis 18 Uhr

    Sonntag 05.04.2020, 13 bis 18 Uhr

    Sonntag 19.04.2020, 13 bis 18 Uhr

    Sonntag 26.04.2020, 13 bis 18 Uhr

    Sonntag 10.05.2020, 13 bis 18 Uhr

    Teilnehmer:

    Der Workshop ist auf maximal 12 Teilnehmer ab 14 Jahre begrenzt.
    Es entscheidet die Reihenfolge der eingegangen Anmeldungen.
    – Teilnahmegebühr 60 € –
    Weitere Informationen erhalten Sie nach Eingang ihrer Interessenbekundung.

    *Perspektive, lateinisch perspicere bedeutet hindurchsehen, hindurchblicken.

    Damit ist die Perspektive stets an den Ort des Betrachters gebunden. Nur durch Veränderung des Ortes, der Objekte oder des Betrachters im Raum kann die Perspektive
    verändert werden. So erklärt sich auch der allgemein
    bekannte Spruch des antiken Strategen und Historikers aus Athen.

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters“
    Thukydides

    Fotografie bietet eine Möglichkeit diese empfundene Schönheit oder
    Hässlichkeit bildlich darzustellen. Wenn ein Bild nicht nur richtig
    belichtet, sondern auch emotional sein soll, dann ist außer
    technischem Wissen auch Kreativität gefragt.

    Die Profifotografin Karin Böhme setzt bei ihren Fotokursen
    methodisch auf das Workshop-Prinzip. Somit ist jeder Kurs eine
    individuelle Mischung aus Theorie, praktischen Übungen, Teamwork und
    kreativem »Klick«.

    Unabhängig vom technischen Know-How des eigenen Equipments lernen
    die Teilnehmer, gewöhnliche Anblicke auf interessante Weise
    fotografisch außergewöhnlich neu zu interpretieren und
    konzeptionell zu arbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Ästhetik
    und Ausdrucksstärke der Bilder.

    Der Foto-Workshop „Perspektive“ ist so konzipiert, dass die
    Freude an der gemeinsamen künstlerischen fotografischen Arbeit nicht
    zu kurz kommt.

    Im Endergebnis des Kurses sollen 13 Motive der Teilnehmergruppe
    ausgewählt und im Jahreskalender der „Wildtulpe“ publiziert
    werden. Dazu übertragen die Teilnehmer dem Mösthinsdorfer
    Heimatverein e.V. das Veröffentlichungsrecht.

    Alpaca-Filz-Workshop für alle Generationen
    Sonntag, 11.Oktober 2020 um 15 Uhr

    Ort: Offenes Haus der Begegnung, Bäckergasse 4a, Mösthinsdorf

    An diesem Sonntag laden wir Interessierte jeden Alters herzlich zu uns ein. Du hast die Wahl, ob du mit Astrid Heidenreich gemeinsam einen Schlüsselanhänger deiner Wahl filzen möchtest, oder ob es ein tolles Herbstblatt als Fensterdeko werden soll. Geniesst gemeinsam einen kreativen Nachmittag mit einem leckeren Stück Torte und einem Getränk Eurer Wahl. Mitbringen müsst ihr nur Geduld, Kreativität und Spaß am Umgang mit einem Naturprodukt. Wir freuen uns auf Euch!

    Unkostenbeitrag inkl. Material, 1 Stück Torte und 1 Getränk: 11,-€ pro Person
    Anmeldung hier auf der Homepage, telefonisch 034600 257477 oder per Email: landkulturnetz@moesthinsdorf.de möglich!

    Alpaka_Workshop

    Mitten im goldenen Herbst werden wir uns beim Rollen von „Feuerkugeln“
    mit dem Hintergrund des heutigen Halloween beschäftigen.
    Zudem stellen wir einen „Kräuterwein“ nach Hildegard von Bingen her
    und werden natürlich auch wieder passend zu Jahreszeit „kulinarisch“ genießen.

    Ein paar letzte Plätze sind noch verfügbar, melden Sie sich am Besten gleich an: Telefon 034600 257477

    In diesem Workshop fertigen wir aus den getrockneten Schätzen des Jahres kleine Geschenke – Badekugeln und Körperbutter – für unsere Liebsten.
    Dazu erfahren die Teilnehmer etwas zu den bevorstehenden Raunächten und erleben natürlich auch wieder etwas Kulinarisches.

    Ein paar letzte Plätze sind noch verfügbar, melden Sie sich am Besten gleich an: Telefon 034600 257477